KOLIK

ERFOLGREICH BEHANDELN BEI PFERDE, PONYS, VOLLBLUTPFERDE, WARMBLUTPFERDE, KALTBLUTPFERDE UND ESEL.

Was ist eine Kolik?

Bei einem Pferd ist eine Kolik eine Schmerzäußerung. Dieser Schmerz kann mehrere Ursachen haben. Meisten hängen sie mit dem Darm zusammen, aber dies muss nicht immer der Fall sein. Eine Kolik kann mild verlaufen, aber in manchen Situationen auch sehr ernste Folgen haben. Bei einer akuten Kolik mit heftigen Schmerzen sollte man einen Tierarzt hinzuziehen. Die chinesische Kräuterheilkunde wird mehr bei chronischen Koliken eingesetzt. Diese können bei Pferden, Ponys und Eseln jeden Alters vorkommen. Koliken kommen am häufigsten im Frühjahr und Herbst vor. Die Symptome einer Kolik können wie folgt aussehen (es kann auch eine Kombination mehrerer Symptome sein):

  • Appetitverlust
  • Ruhelosigkeit, unruhiges Verhalten, unruhiges Schlagen des Schweifes
  • Abwechselnd stehen, wälzen und liegen
  • Den Kopf zur Flanke wenden
  • Einziehen des Bauches
  • Scharren mit den Hufen und treten
  • Übermäßiges Schwitzen, schnelle Atmung (manchmal schmerzhaft)
  • Flehmen; das Anziehen der Oberlippe
  • Wenig Kotabsatz und/oder urinieren
Falls Ihr Pferd ruhig oder matt wird und anfängt zu zittern, können dies die ersten Symptome eines Shocks sein.

Kolikarten

In Prinzip gibt es zwei Arten von Kolik:

  • Die meisten Koliken werden durch die in dem Moment vorhandenen Darminhalt verursacht, wie zu viel Kraftfutter, zu viel frisches Gras im Frühjahr, zu viel Sandaufnahme während des Fressens, übermäßiges Fressen von Stroh, unzureichend verfügbares Trinkwasser.
  • Weniger häufig vorkommende Koliken können durch Zahnprobleme, Eierstöcke, Bauchfellentzündung, Nieren, Blutwürmer, Testikel, Darmdrehung oder Stress verursacht werden.

Behandlung Kolik

Bei einer akuten Kolik oder falls Ihr Pferd zum ersten Mal eine Kolik hat, sollten Sie den Tierarzt hinzuholen. Es ist wichtig, die Ursache herauszufinden. Ist Ihr Pferd anfällig für Koliken und kennen Sie die Ursache, können Sie die chinesische Kräuterformel Gastro einsetzen. Gastro hat eine entspannende Wirkung auf den Darm und unterstützt die Wiederherstellung der normalen Darmfunktion. Außerdem heilt Gastro die Darmschleimhaut, wodurch die Darmgase abnehmen. Die Gastro sollte wenigstens vier Wochen eingesetzt werden, indem notwendig auch länger. Sie können die Formel sogar unbegrenzt einsetzen. Es gibt keine Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit andern Formeln.


Bestel dit artikel Gastro, 90 Tabl. 1200 mg  € 36,30
Bestel dit artikel Gastro, 180 Tabl. 1200 mg  € 68,90

Dosierung Gastro für:

Mini Pferde, Ponys, Vollblutpferde, Warmblutpferde, Kaltblutpferde und Esel. Geeignet für Tiere jeden Alters, auch für Fohlen, Jährling und Twenter.

Körpergewicht
    0 -   100 kg
2 x täglich 2 Tabletten à 1200 mg
100 -   200 kg
2 x täglich 3 Tabletten à 1200 mg
200 -   400 kg
2 x täglich 4 Tabletten à 1200 mg
400 -   700 kg
2 x täglich 5 Tabletten à 1200 mg
700 - 1000 kg
2 x täglich 6 Tabletten à 1200 mg

Erfolg: ist innerhalb 1-7 Tage zu erwarten.

Zusammensetzung Gastro: Codonopsis pilosula, Atracylodes macrocephala, Zingiber officinale, Poria cocos, Ledebouriella divaricata, Atractylodes lancea, Amomum vilosum, Glycyrrhiza uralensis. Zusatzstoffe: Microcristalline cellulose, Crosslinked sodium carboxymethyl cellulose, Silicic acid. Analytische bestandteile: Rohasche 3,1% Rohfett 0,2% Rohprotein 1,5% Rohfaser 7,7% Natrium 0,3%.
1200 mg Tablette
1200 mg Tablette
Beipackzettel Tabletten