WEICHER KOT,


ERFOLGREICH BEHANDELN BEI PFERDE, PONYS, VOLLBLUTPFERDE, WARMBLUTPFERDE, KALTBLUTPFERDE UND ESEL.

Weicher Kot kommt bei Pferden, Ponys und Eseln jeden Alters vor. In den meisten Fällen werden zu weiche Pferdeäpfel, mit oder ohne Blähungen, durch eine gestörte Darmflora verursacht.

Richtiges Futter ist essentiell um weichen Kot vorzubeugen. Wenn das Tier zum Beispiel große Mengen junges Gras frisst, wird die Darmschleimhaut durch zu viel Flüssigkeit belastet. Der Darm kann die Flüssigkeit des Grases nicht ausreichend aufnehmen und es bleibt zu viel Feuchtigkeit im Darm. Die Folge ist weicher Kot.

Es ist wichtig dafür zu sorgen, dass kein weicher Kot entsteht. Wenn die Pferdeäpfel schon zu weich sind, sollte dies behandelt werden um vorzubeugen, dass es chronisch wird. Wenn Ihr Pferd über längere Zeit weichen Kot hat, wird die Darmschleimhaut angegriffen. Dies sollte vorgebeugt werden, da ihr Pferd sonst anfällig für andere Krankheiten wird.

Weicher Kot kann auch andere Ursachen haben. Diese kommen zwar nicht so häufig vor, aber wenn die Behandlung des weichen Kots nach einiger Zeit keinen Erfolg hat, sollten Sie auch diese in Betracht ziehen.

Mögliche andere Ursachen können sein:

Behandlung von weichem Kot, mit oder ohne Blähungen.

Falls der Kot Ihres Pferdes akut oder chronisch zu weich ist, können Sie die chinesische Kräuterformel Gastro einsetzen. Die Gastro-Formel wirkt direkt auf die Darmschleimhaut indem sie diese wieder herstellt. Hierdurch wird der Wasserhaushalt wieder in Balance gebracht. Die Blähungen nehmen ab und die Äpfel werden fester. Die Gastro-Formel wirkt außerdem direkt auf die Darmwände; durch die befallene Darmschleimhaut ist es möglich, dass sich in der Darmwand Entzündungsherde befinden. Durch die Gastro-Formel werden auch diese direkt bekämpft. Die Formel sollte für mindestens vier Wochen verabreicht werden. In ernsten, chronischen Fällen ist es empfehlenswert, diese Periode zu verlängern. Der Wiederaufbau der Darmschleimhaut ist ein langsamer Prozess, es ist deshalb ratsam, nicht zu schnell mit der Gastro-Formel aufzuhören. Sie dürfen die Formel sogar unbegrenzt einsetzen. Es gibt keine Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit anderen Formeln.

In den Warenkorb GASTRO™, 1200 mg TABLETTEN 180 TABLETTEN   € 65,10
In den Warenkorb GASTRO™, 1200 mg TABLETTEN 360 TABLETTEN € 124,90

Dosierung Gastro für:

Mini Pferde, Ponys, Vollblutpferde, Warmblutpferde, Kaltblutpferde und Esel. Geeignet für Tiere jeden Alters, auch für Fohlen, Jährling und Twenter.

Körpergewicht
    0 -   100 kg
2 x täglich 2 Tabletten à 1200 mg
100 -   200 kg
2 x täglich 3 Tabletten à 1200 mg
200 -   400 kg
2 x täglich 4 Tabletten à 1200 mg
400 -   700 kg
2 x täglich 5 Tabletten à 1200 mg
700 - 1000 kg
2 x täglich 6 Tabletten à 1200 mg

Erfolg: ist innerhalb 1-7 Tage zu erwarten.

Zusammensetzung Gastro: Codonopsis pilosula, Atracylodes macrocephala, Zingiber officinale, Poria cocos, Ledebouriella divaricata, Atractylodes lancea, Amomum vilosum, Glycyrrhiza uralensis. Zusatzstoffe: Microcristalline cellulose, Crosslinked sodium carboxymethyl cellulose, Silicic acid. Analytische bestandteile: Rohasche 3,1% Rohfett 0,2% Rohprotein 1,5% Rohfaser 7,7% Natrium 0,3%.
1200 mg Tablette
1200 mg Tablette
Beipackzettel Tabletten